Riester-Banksparplan

Beim Riester-Banksparplan wird wie beim normalen Banksparplan ein Sparrhythmus festgelegt, in dem eine bestimmte Spareinlage in die Geldanlage eingezahlt. Auch hierbei handelt es sich um eine Anlage, die auf eine lange Dauer ausgelegt ist. Der Vorteil im Vergleich zum normalen Banksparplan sind zum einen die nicht zu verachtenden staatlichen Förderungen und zum anderen die Sicherheit der Geldanlage vor Hartz IV und Pfändungen. Die Verzinsung ist sicher. Wie bei jedem Riester-Vertrag ist das Kapitalerhalt garantiert.

Vorteile gegenüber anderen Riester-Produkten

Der Banksparplan Riester hat gegenüber anderen Riester-Anlageformen deutliche Vorteile. Viele Riester-Produkte sind mit enormen Abschluss- und Verwaltungsgebühren behaftet. Für Riester-Fondspolicen werden Abschlussgebühren in Höhe von bis zu vier Prozent der gesamten Beitragssumme fällig. Diese werden den eingezahlten Beiträgen in den ersten Jahren belastet, so dass während dieser Zeit noch nicht einmal ein Guthaben angesammelt werden kann. Jedes Jahr werden hohe Verwaltungskosten fällig, die das Guthaben zusätzlich belasten. All diese Gebühren werden bei einem Riester-Rente Banksparplan nicht fällig.

Der Riester-Banksparplan ist insbesondere dann vorzuziehen, wenn der Sparer bereits kurz vor der Rente steht und noch etwas für seine Altersvorsorge tun möchte. Eine Riester-Fondspolice kommt in diesem Fall nicht mehr in Frage, da die horrenden Gebühren zu Beginn jegliche Rendite auf die kurze Laufzeit zunichte machen würden.

Zudem ist der Riester-Banksparplan die sicherste Riester-Anlageform. Fondspolicen und Fondssparpläne hängen erheblich von den Schwankungen der Aktienmärkte ab. Auch wenn Riester-Produkte zwar grundsätzlich an den gesetzlich vorgeschriebenen Kapitalerhalt gebunden sind, kann die Rendite durch die Kursschwankungen dennoch niedriger ausfallen als erhofft. Dieses Risiko besteht bei einem Riester-Sparplan nicht. Die eingezahlten Beiträge und die Riester-Zulagen werden ausschließlich in sicheren Anlageformen angelegt. So wird nicht nur der Kapitalerhalt garantiert, sondern auch die erwirtschafteten Zinsen sind stets sicher.

Die VR RentePlus der Deutschen Skatbank

Mit der VR RentePlus bietet die Deutsche Skatbank einen Riester-Banksparplan zu Top Konditionen an. Die Bank ist selbstverständlich für Riester-Produkte zertifiziert. Der jährliche Mindestbeitrag für die VR RentePlus liegt bei 60 Euro. Jeder, der höchstens 60 Jahre alt ist, kann dieses Bankprodukt abschließen.

Die Zinsen sind fest mit der Umlaufrendite verbunden. Die Differenz zur Umlaufrendite beträgt 0,50 Prozent. Alle drei Monate werden die Zinsen angepasst, nämlich jeweils zum 15. Tag der Monate Februar, Mai, August und November. Derzeit liegt der Zins bei attraktiven 2,51 Prozent pro Jahr. Die Verwaltungskosten betragen gerade einmal günstige 10 Euro pro Jahr. Der große Vorteil des Riester-Sparplans ist, dass kein Freistellungsauftrag dafür erforderlich ist. Die VR RentePlus unterliegt der Zinsabschlagsteuer nicht.

Die Konditionen der VR RentePlus auf einen Blick:

  • zertifizierter Anbieter
  • Höchstalter 60 Jahre
  • Mindestbeitrag pro Jahr in Höhe von 60 Euro
  • an die Umlaufrendite gekoppelt
  • quartalsweise Zinsanpassung
  • aktueller Zinssatz von 2,51 Prozent p.a.
  • niedrige Verwaltungskosten von 10 Euro pro Jahr
  • kein Freistellungsauftrag notwendig

Die Förderung des Riester-Banksparplan

Für die VR RentePlus der Skatbank erhalten Sie selbstverständlich auch die gesetzlich festgelegte Riester-Förderung. Einen Anspruch auf die so genannte Grundförderung haben alle Personen, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind oder im Öffentlichen Dienst oder als Beamte tätig sind. Die Grundzulage beträgt für eine Person 154 Euro. Für Kinder erhält man eine zusätzliche Förderung in Höhe von 185 Euro. Für Kinder, die nach dem 1. Januar 2008 geboren wurden, wird sogar eine Förderung von 300 Euro fällig. Verheiratete Menschen mit Kindern erhalten die höchstmögliche Förderung. Ein Verheirateter mit zwei Kindern erhält so beispielsweise pro Jahr eine Förderung von 678 Euro.

Damit man diese Förderung für sich in Anspruch nehmen kann, muss man pro Jahr vier Prozent des Vorjahreseinkommens einzahlen. Dieser Beitrag ist bei maximal 60 Euro pro Jahr gedeckelt.

Der Abschluss der VR RentePlus

Der Banksparplan Riester der Deutschen Skatbank kann ganz einfach abgeschlossen werden. Ein unverbindliches Angebot kann man direkt über die Homepage der Skatbank anfordern. Hierfür steht ein Kontaktformular zur Verfügung. Das Angebot kommt dann innerhalb kürzester Zeit mit der Post, sodass man sich in Ruhe mit den Unterlagen auseinandersetzen kann. Der Abschluss funktioniert denkbar einfach: es müssen lediglich die Unterlagen unterschrieben und an das Kreditinstitut zurückgeschickt werden. Schon ist der Riester-Sparplan eröffnet und kann sofort bespart werden.

Die wichtigsten Fakten zum Riester-Banksparplan auf einen Blick

  • sehr sichere Anlageform ohne Risiko
  • niedrige Gebühren
  • hohe Riester-Förderungen
  • hohe Planungssicherheit
  • niedrige Renditen bei kurzer Laufzeit
  • enormer Zinseszinseffekt auf lange Dauer gesehen

Header-Foto (Ausschnitt) © paris pao - Fotolia.com